Thunderbird Themen Köpfe / Thread Heads immer lesen

Default ist im Thunderbird, oder Icedove wie er früher in Debian hieß, eingestellt das alle Nachrichten eines Themas* oder auf englisch Thread zusammen in einer Art Übersicht zusammengefasst sind. Diese enthält aber nur eine Liste der Absender, was für mich völlig nutzlos ist. Dann finde ich es noch besser, wenn wenigstens die erste Mail (ich nenne es mal den Themenkopf oder thread head) angezeigt wird.

Dazu dient in der konfig Datenbank die Option:
mail.operate_on_msgs_in_collapsed_threads = false

Mehr zur config:Datenbank: https://support.mozilla.org/de/kb/konfiguration-bearbeiten

(*) Mehr zu Themen, siehe zB. hier: https://support.mozilla.org/de/kb/themen-ignorieren

Thunderbird Mailliste mehrfach sortieren

Lange vermisste hab  ich eine Funktion in Thunderbird/Icedove mit der E-Mails „doppelt“ sortieren kann, also nach zwei Kriterien geleichzeitig.

Zum Beispiel möchte ich gern alle ungelesenen Mails ganz oben angezeigt haben und den Rest nach Datum sortiert haben. ..ausserdem sollen die zu einem thread zusammen gehörenden auch noch gruppiert sein. Normalerweise kann die Liste aber nur nach Datum oder Status sortiert werden.

Die Lösung ist nicht wirklich intuitiv, aber es gibt eine!

Zuerst musst im Hamburgermenü (oder im verstecken Ansichtsmenü) die Liste nach Deiner niedrigeren Präferenz sortiert werden. In meinem Fall also nach dem Datum. Um danach mit der gewünschte Spalte der primären Sortierung zu sortieren. Also klick auf den Spaltenkopf Status (gelesen/ungelesen). Zwei mal, um für absteigende Sortierung zu sorgen.

Nun wird also Primär nach Status sortiert. Alle ungelesenen mails über den gelesenen. Und innerhalb der beiden Gruppen ist noch mal nach Datum sortiert.

Ausserdem kann über das Themenbäume(threads)-Symbol, welches meistens gleich die erste Spalte ist, sogar noch ein dritter Sortierfaktor hinzugefügt werden, der Gesprächsverläufe zusammenhält. (Das das nicht ganz sauber mit den beiden anderen Sortierungen kompatibel ist dürfte klar sein.)

Windows10, unexpected login credentials on smb

If you use Windows10 and some SMB shares (maybe on Debian), you maybe run into the problem that Windows10 ask you for a username and password when you connect to the SMB shares, though it was never needed before.

This is because you are newly connected with an offical Microsoft account. Further before, you use a local account and this problem does not appear.

The solution:
Just login with somthing as username and password.

html2pdf problem with images

Short story.

If you miss suddenly some pictures at using html2pdf (and some stupid ext of your customer uses a very old version of it) maybe https on server is your problem!

I set a hard forwarding from http:// to https:// in my .htaccess, may you have a look at the best opinion to do that: here.

But now html2pdf ist not able to get pictures via . https:// and falls back to http:// to get the pictures to convert. But the server has now a hard redirect to another adress and so html2pdf does not download the picture, but downloads the forwarding message (http status code).

So i insert an exception to my forwarding rule, by using a RewriteCondition, that all png and jpg files are not affected by the rule.

RewriteCond %{REQUEST_URI} !\.(png|jpg)$
RewriteCond %{HTTP:X-Forwarded-Proto} !https
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301,NE]

My wisdom is just a matter of copy&paste from: StackOverflow.

[podcast] OpenData / OpenGovernment Sachsen im Gespräch

Im Rahmen der Vorbereitung des OpenDataPortals für Sachsen trafen sich zum Erfahrunsaustausch und zur Abstimmung mit der Community, der Projektleiter OpenGovernmentData des Freistaates Sachsen und die mit der Vorstudie beauftragte Beratungsfirma Syncwork mit dem OpenKnowledge-Lab Dresden.

Dabei lief ein Mikrofon mit und es wurde live in die Welt gestreamt um allen in Sachsen tätigen OpenData-Aktiven an der Evaluation teil zu haben.

Hier kann die Aufzeichung angehört werden:

oder hier direkt heruntergeladen werden:
http://www.c3d2.de/news/event-20150617-opendata.html

Kontakt zu den OpenData-Aktiven in Dresden und Sachsen kannst Du hier finden:
http://offenesdresden.de
oder hier:
http://codefor.de/dresden

Ich danke hiermit auch noch mal allen Beteiligten an dem Gespräch, ich hoffe das wir uns aktiv in der Gestaltung des OpenData-Portals und der OpenGovernment-Strategie des Landes einbringen können. Ausserdem Danke ich Thomas von http://mikrowelle.me der die Aufnahme noch durch http://auphonic.com geschoben hat. ❤

„Vegan – von Menschen und anderen Tieren“

vagan shoes
vagan shoes
Diese Woche kommen ein paar Dokus im öffentlich rechtlichen Fernsehen zum Thema:

Dokumentation „Vegan – von Menschen und anderen Tieren“
http://www.3sat.de/page/?source=/sfdrs/180471/index.html
(https://www.youtube.com/watch?v=WJ0slTeA_6g)

Davor kam der Film: Schweine für den Müll:
http://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/174367/index.html
(https://www.youtube.com/watch?v=3-la4_JzeZc)

Finde ich gut und wichtig.

Google Chromecast über bubbleuPnP via QNAP NAS bespielen

Vor kurzem hab ich mir die Google Chromecast geshoppt. Ein kleiner Dongle, in der größere eines USB-Sticks von vor 5 Jahren, welcher von sich aus h.264, mp3 und Opus unabhängig über HDMI am heimischen TV wiedergeben kann. Das funktioniert zB. mit dem Angebot von youtube.com sehr gut. Einfach am Android Smartphone irgend ein Video starten und bei Bedarf am TV weiter schauen in dem der Chromecast button in der YoutubeApp gedrückt wird. Das Telefon ist zur Wiedergabe, wie gesagt, nicht nötig. Der Stick streat von sich aus übers WLan. Leider ging bei mir die RedBullTV-App nicht am Chromecast, und Maxdome, Rdio, Watchever und so weiter will ich alles nicht. Also bleibt noch die MP3 und Filmsammlung auf dem auch noch herumstehenden QNAP NAS die sich doch auch ganz nett streamen lassen müsste. Erster Wermutstropfen, der Stick kann halt nur h.264 Video alles andere muss live-transcodiert werden. Dafür brauchts dann doch ein leistungsfähigen Laptop o.ä.. Aber grundsätzlich funktioniert die Verbindung von NAS und Chromecast ganz einfach und zwar zB. mittels der App „bubbleuPnP„. Hier die Schritte die schnell zu Erfolg führen:

  • Chromecast app am smartphone installieren
  • Chromecast anschließen und im WLan bekannt machen
  • in der QNAP Weboberfläche (http://nas:8080) :
    • Einstellungen -> Anwendungen -> DLNA Mediaserver aktivieren
    • dazu muss auch in der QNAP Weboberfläche  die MediaBibliothek aktiviert werden
  • nun am Smartphone die app bubbleuPnP installieren
  • unter dem Programmpunkt „DEVICES“ sollte nun die Chromecast bei Renderes erscheinen und unter Libraries Dein NAS

Jetzt kannst Du in der Library ein h.264 Video auswählen und es direkt zum TV streamen lassen oder ein halt MP3s.

Dieser Vorgang sollte auch leicht mit jedem anderen NAS möglich sein, solange es nur DLNA unterstützt.

 

Um auch andere Formate abspielen zu können, muss in den Einstellungen unter dem Punkt „Chromecast“ der Punkt BubbleUPnP Server installiert werden.

 

Viel Spass damit und viele Grüße,

Rob