„Wird oft zusammen gekauft“ – Bist Du eine Sparlampe?

Eben, in irgend einem webshop. Ich bin auf der Suche nach einem neuem Mikrofonkabel. Ganz im Stil von Amazon wird unten eine kleine Auswahl von Produkten feil geboten, welche die eingebaute stochastische Messung des CMS als relevant für mich auf Grund einiger klick and view-Daten anderer Kunden dieses webshops für mich zusammen-ge-mined hat. Auf den beiden ersten Seiten sah das auch noch relativ nützlich aus. Andere Microfonkabel, Lautsprecherboxen, Mikrofon-kits und verschiedene Adapter. Doch beim 3ten Kabel, welches ich mir näher ansehen wollte, wurden folgende Produkte angeboten:

Wird oft zusammen gekauft
Mikrofonkabel 3 m Schwarz XLR-Male/XLR-Female € 18,95
Osram Glühlampe E27 60W warm-weiß Glühlampenform dimmbar € 1,49
UNITRONIC® LAN S-FTP Netzwerkkabel 4 x 2 x 0.20 mm² Grau Meterware LappKabel € 1,99

Das scheinbar so einfache und gut funktionierende Konzept der automatisierten Datenanalyse ging gründlich daneben. Ich nenne das mal einen digitalen glitch. Dieses falsche Ergebnis vermeintlich sinvoll verknüpfter Daten, zeigt sehr deutlich das automatisierte Datenanalyse auch automatisiert Fehler macht. Was wäre aber nun wenn ich kein webshop-Kunde wäre, sondern Sicherheitsbeamter oder Geheimdienstanalyst, und wenn ich nicht nach Microfonkabeln suchte, sondern nach Verbrechern die sich durch wie auch immer erzeugte Daten auf sich aufmerksam machen? Die Vorratsdatenspeicherung, öffentliche Sicherheitskameras und andere Gesellschaftsüberwachungsmaßnahmen erzeugen riesige Datenmengen, selbst der gesamte Internetverkehr soll permanent für einen kurzen Zeitraum komplett mitgespeichert werden, daß sind Mengen die kein Mensch und keine ausschließlich von Menschen betriebe Behörde jemals sichten und auswerten könnte, geschweige denn, daß sie ihrem Sicherheitsauftrag nachkommen könnte. Also wird auf automatisierte Datenauswertung im großen Stil zurück gegriffen. Diese analysiert die Daten und zeigt den auswertenden Sicherheitsbeamten nur die Menschen an, welche auf irgend eine Art und Weise mittels der auswertenden Algorithmen als relevant eingestuft worden sind. Und genau so wie der webshop mir statt Microfon, XLR-Adapter oder Meterkabel eine Glühlampe angeboten hat genau so kannst Du oder Ich bei einem Sicherheitsbeamten in der Liste der relvanten Personen angezeigt werden. Diese Person wird dann tätig werden und für eine intensivere Überwachung Deiner Person und Deiner Mitmenschen sorgen. Und sollten diese nichts finden, ist das für sie nur der Beweis dafür, dass Deine Verschleierungsstrategien so gut funktionieren das Du als noch gefährlicher eingestuft wirst und ein noch größeres Personenfeld um Dich noch intensiver überwacht wird.

Daher, setz Dich zur wehr gegen Überwachung wo immer Du kannst!
Mit Deinen Freunden, Deiner Familie und allen anderen Mitmenschen, beim CCC, der Digi-Ges, netzpolitik.org oder wo immer Du willst. Und geh zu Demos wie #StopWachingUs, #IDP13 dem Internationalen Tag für Privatsphäre, der #FreiheitStattAngst in Berlin oder komm zu den Datenspuren nach Dresden und um Himmelswillen geh wählen zur Bundestagswahl am 22. September, am liebsten natürlich die PIRATEN!

Advertisements

Autor: Rob Tranquillo

Software tester & web coder, social & politics, snow & wakeboard, guitar & bass, vegan & yoga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s